So einfach lassen sich Ölflecken auf Parkett entfernen:

Wenn Öl auf den Parkettboden gelangt ist, gilt es schnell zu handeln. Denn sonst kann es passieren, dass die Flecken sich kaum noch entfernen lassen. Zudem sehen sie auch noch unschön aus. Der folgende Ratgeber erklärt, wie sich Öl von Parkett entfernen lässt:

oelflecken von parkett entfernen tipps

Wie bekommt man Ölflecken vom Parkett?

Wer versehentlich Öl auf dem Parkett verschüttet darf nicht lange zögern! Mit einem Papiertaschentuch oder einem Stück Küchenrolle kann die Flüssigkeit sofort größtenteils aufgesaugt werden. Die in Öl getränkten Tücher werden dann am besten direkt entsorgt.

Allerdings passiert es auch immer wieder, dass Ölrückstände auf dem Boden verbleiben oder ältere Ölflecken auf dem Parkett entdeckt werden. Auch dabei gibt es einige praktische Maßnahmen, die in den folgenden Absätzen genauer beschrieben werden.

Diese Hilfsmittel können beim Entfernen von eingetrockneten Ölflecken auf Parkett zum Einsatz kommen:

  • Pfeifenerde
  • Löschpapier und Hitze
  • Spiritus
  • Katzenstreu
  • Backpulver

Ölflecken vom Parkett entfernen mit Pfeifenerde

Mit sogenannter Pfeifenerde (auch Tonerde genannt) lassen sich ältere Ölflecken häufig aus dem Parkett entfernen. Das Mittel wird mit Wasser vermischt und auf dem Fleck gegeben. Sobald die Mischung komplett getrocknet ist, wird die Stelle noch einmal mit einem feuchten Tuch abgewischt. In den meisten Fällen saugt sie das Öl aus dem Holz, sodass dieses wieder wie neu aussieht.

Ölflecken mit Löschpapier und Hitze beseitigen

Für diese Variante wird ein Bügeleisen und ein Blatt Löschpapier benötigt. Dieses wird auf den Ölfleck gelegt, bevor mit dem Bügeleisen auf niedriger Stufe sorgsam darübergefahren wird. In den meisten Fällen verflüssigt sich das Öl und wird dann direkt vom Löschpapier aufgenommen.

Ölflecken auf Parkett mit Spiritus entfernen

Auch mit Spiritus kann ein Ölfleck aus dem Parkett entfernt werden. Hierbei gilt es aber immer vorsichtig vorzugehen und an einer unauffälligen Stelle zu testen, ob es funktioniert. Ist das gewählte Mittel zu aggressiv, wird eventuell die Versiegelung beschädigt. In diesem Fall müsste sie erneuert werden.  Neben Spiritus eignen sich sogenanntes Waschbenzin, spezielle Wachsentferner und Aceton. Das Mittel der Wahl wird auf ein weiches Tuch gegeben und mit diesem über die Ölflecken gewischt. Hierbei erfolgt die Bewegung immer mit der Maserung des Parketts. Bei dieser Anwendung trägt man am besten Handschuhe und eine Schutzbrille.

Katzenstreu gegen eingetrocknete Ölflecken

Was zunächst etwas seltsam klingt, ist tatsächlich auch möglich: Auch Katzenstreu kann gegen eingetrocknete Ölflecken eingesetzt werden. Zunächst wird der Ölfleck mit einem Föhn und bei niedriger Stufe leicht erhitzt. Nun wird direkt die Katzenstreu darauf gegeben. Nach einer Einwirkzeit von circa zehn Minuten hat es den Großteil des Öls aufgenommen.

Backpulver als Universallösung gegen Ölspritzer auf Parkett

Hier gibt man ein wenig heißes Wasser auf die betroffene Stelle und wartet einige Minuten. Dann gibt man das Backpulver darauf und vermischt es mit einem Schneebesen oder Löffel mit dem Wasser. Die Mischung wirkt jetzt 30 bis 60 Sekunden ein, bevor mit einer Holzbodenseife das Pulver entfernt wird. Das restliche Wasser wird mit einem weichen Tuch aufgesaugt. Im letzten Schritt wird die jeweilige Stelle noch einmal mit einem Föhn bearbeitet und mit einem passenden Pflegemittel versehen.

Wie lassen sich Ölflecken auf Parkett vermeiden?

Damit sich die Ölflecken erst gar nicht in dem Parkett festsetzen, gilt es beim Verschütten schnellstmöglich zu handeln. Hierbei zählt jede Minute. So wird direkt ein Stück Löschpapier daraufgelegt und vorsichtig angedrückt. Anschließend wird geschaut, ob der Fleck verschwunden ist. Es kann durchaus passieren, dass die Schritte noch einmal wiederholt werden müssen. In den meisten Fällen ist diese Technik aber sehr effektiv und eignet sich bestens dafür, um Öl aus dem Parkett zu entfernen. Geeignete Alternativen zu dem Löschpapier sind normales Küchenpapier oder Servietten.

Mit den vorgestellten Tipps sollte es ohne Probleme gelingen, Öl von Parkett entfernen zu können!

Über den Autor:

Chris

Chris ist Betreiber und Autor des Portals. Als enthusiastischer Content-Ersteller mit Faible für hygienisch saubere Fußböden berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen und veröffentlicht nützliche Tipps, um Lesern bei der richtigen Reinigung von Fußböden und strahlendem Glanz in den eigenen Räumen zu helfen!

scicon04 scicon01 scicon03scicon02

Pin It on Pinterest