Kärcher Akkubesen KB5 Test

Der neue Kärcher Akkubesen KB5 kann im Test als bester Haushaltshelfer bei der Bodenreinigung überzeugen. Dank des speziell entwickelten Kärcher Adaptive Cleaning Systems und dem starken Lithium-Ionen-Akku sorgt das Gerät für außergewöhnliche Reinigungsergebnisse auf allen Fußböden. Die raffiniert ergonomische und komfortable Handhabung ist ein weiteres Alleinstellungsmerkmal, durch das sich das Gerät des deutschen Markenherstellers klar von der Konkurrenz absetzen kann.

bodenwischer-test-kaufen

  • Deutscher Markenhersteller
  • Hohe Qualität und Verarbeitung
  • Für Hartböden perfekt geeignet
  • Für kurzflorige Teppiche gut geeignet
  • Kärcher Adaptive Cleaning System
  • Intuitives An- und Ausschalten ohne Bücken
  • Einfaches Entleeren des Schmutzbehälters
  • Flexibles Doppelgelenk für einfaches Manövrieren
  • Platzsparende Aufbewahrung
  • Lithium-Ionen-Akkutechnologie
  • Bis zu 30 Minuten Akkulaufzeit

Eigenschaften und Design

Der Akkubesen von Kärcher sticht bereits auf den ersten Blick mit seinem herstellertypischen Design in den Farben Gelb und Schwarz ins Auge. Das Gerät besitzt einen 112 Zentimeter langen, stabilen Stil mit großem ergonomischen Handgriff am oberen Ende. Am unteren Ende ist der Stil über ein Doppelgelenk am kompakten 21 Zentimeter mal 23 Zentimeter großen Bürstengehäuse befestigt. Dort sind nicht nur die 21 Zentimeter breite Universalbürste, sondern auch der 370 Milliliter fassende Schmutzauffangbehälter und der Lithium-Ionen-Akku untergebracht. Insgesamt kommt der Kärcher Akkubesen KB5 inklusive Akku auf ein Gewicht von 1,2 Kilogramm. In Sachen Qualität und Verarbeitung kann das Gerät des Markenherstellers die hohen Erwartungen auf jeden Fall voll erfüllen.

Am Gehäuse befindet sich eine kleine Betriebsleuchte, die über den den aktuellen Betriebsstand des Geräts informiert:

  • Betriebsleuchte aus: Gerät ausgeschaltet
  • Betriebsleuchte grün: Gerät angeschaltet
  • Betriebsleuchte grün blinkend: Gerät wird geladen
  • Betriebsleuchte rot: Akku komplett leer
  • Betriebsleuchte rot blinkend: Akku fast leer

Für den Antrieb des Akkubesens setzt Kärcher auf modernste Lithium-Ionen-Akkutechnologie. Auf diese Weise können Kapazitätsverluste durch einen Memory-Effekt, wie er bei älteren Akkus auftritt, komplett ausgeschlossen werden. Der Akku steht daher jederzeit mit voller Leistung zur Verfügung. Auf Hartböden kann das Gerät bis zu 30 Minuten ohne Unterbrechung eingesetzt werden. Auf Teppichböden fällt die Akkulaufzeit mit etwa 20 Minuten etwas geringer aus. Je nach Ladestand des Akkus benötigt dieser lediglich bis zu drei Stunden, um wieder komplett aufgeladen zu werden.

Im Betrieb verursacht der Kärcher Akkubesen einen moderaten Geräuschpegel, der je nach Bodenart zwischen 65 und 70 Dezibel liegt. Somit ist das Gerät auf jeden Fall deutlich leiser als ein Staubsauger.

Der Kärcher Akkubesen KB5 stellt die aktuellste Generation der elektrischen Kehrbesen aus dem Hause Kärcher dar. Es ist somit der direkte Nachfolger der beliebten Geräte Kärcher Akkubesen K50, Kärcher Akkubesen K55 Plus und Kärcher Akkubesen K85.

Vor der Erstanwendung muss der dreiteilige Stil zusammengesetzt und mit Griff und Bürstengehäuse verbunden werden. Zudem empfiehlt es sich, den Akku vor dem ersten Gebrauch erst einmal vollständig aufzuladen.

Handhabung und Reinigungsergebnisse

Der Kärcher Akkubesen KB5 aus dem Test ist für die Reinigung von Hartböden und Teppichen konzipiert. Er ermöglicht ein ergonomisches Arbeiten ohne Bücken und großen Kraftaufwand.

Dass sich der Hersteller bei der Bedienung des Gerätes Gedanken gemacht hat, merkt man bereits beim in Betrieb nehmen des Kärcher Akkubesens. Dank der raffinierten Technik zum automatischen An- und Ausschalten ist kein mühsames Bücken oder Suchen nach einem winzigen Schalten notwendig. Der Kärcher Akkubesen lässt sich intuitiv und schnell durch ein einfaches Bewegen des Stiels anschalten nehmen und anschließend auch wieder ausschalten.

Das speziell entwickelte Kärcher Adaptive Cleaning System sorgt für perfekte Reinigungsergebnisse. Dabei setzt der Markenhersteller auf eine bewegliche Kehrkante und eine optimierte Innengeometrie zur optimalen Schmutzführung, wodurch stets eine bestmögliche Schmutzaufnahme gewährleistet werden kann. Dank der innovativen Universalbürste lässt sich sämtlicher Schmutz zuverlässig von allen Bodenbelägen entfernen.

Der aufgesammelte Schmutz wird in einem speziellen Behälter im Inneren des Gerätes gesammelt. Dieser Schmutzbehälter lässt sich besonders unkompliziert entnehmen und wieder einsetzen. Auf diese Weise wird ein einfaches Entleeren ermöglicht, ohne dass ein direkter Kontakt mit dem Schmutz notwendig ist. Neben dem Schmutzauffangbehälter ist die Kehrbürste zu finden, die hier ebenfalls bei Bedarf entnommen, gereinigt und wieder eingesetzt werden kann.

Der Kärcher Akkubesen verfügt über einen langen und stabilen Stil, der über ein flexibles Doppelgelenk in der Mitte des Geräts befestigt ist. Dieses ermöglicht eine mühelose Rotation in alle Richtungen, sodass sich der Akkukehrer kinderleicht manövrieren lässt. Das Gerät kommt problemlos unter Möbel und zwischen Stühle. Auch bei der Reinigung von Treppen macht das Modell stets eine gute Figur.

Das raffinierte Befestigungskonzept des Stils hat zudem noch einen weiteren Vorteil. Der Akkubesen von Kärcher lässt sich unkompliziert Aufbewahren, da er nicht umfällt und nirgendwo angelehnt oder aufgehängt werden muss. Aufgrund der kompakten Abmessungen kann das Gerät besonders platzsparend selbst in den kleinsten Nischen verstaut werden. Auf diese Weise ist der Akkubesen stets dort einsatzbereit, wo man ihn benötigt.

Kärcher Akkubesen Erfahrungen

In Erfahrungsberichten von Kunden und Bewertungen auf Testportalen kann der Kärcher Akkubesen KB5 nahezu ausschließlich positiv abschneiden. Vor allem die hohe Qualität des Gerätes und die komfortable Handhabung können Nutzer voll überzeugen. Auch die Reinigungsleistung begeistert: Vor allem auf Hartböden kann der Kärcher Akkubesen seine volle Stärke ausspielen. Lediglich bei Teppichen mit hohem Floor macht das Gerät einen weniger guten Eindruck. Vor allem auch für ältere Menschen stellt das Gerät eine gute Alternative zu Kehrschaufel und Besen und somit eine große Erleichterung im Haushalt dar.

Fazit zum Kärcher Akkubesen Test

bodenwischer-5sterne

Der Kärcher Akkubesen KB5 zeigt sich im Test als effektiver und qualitativ hochwertiger Haushaltshelfer. Er ist sofort einsatzbereit und ermöglicht ein bequemes und ergonomisches Reinigen ohne Bücken. Schmutz wie Krümel, Tierhaare oder Fusseln lassen sich rückstandslos von Hartböden entfernen, ohne dass viel Kraftaufwand dazu benötigt wird. Auch auf Teppichen mit niedrigem Floor kann der Kärcher Akkubesen KB5 für eine gründliche Reinigung sorgen. Je höher der Flor des Teppichs ist, desto uneffektiver wird das Gerät allerdings. Für die schnelle und bequeme Reinigung von Hartböden auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung als smarte Alternative zu Kehrschaufel und Besen.

Hier günstige Angebote finden

bodenwischer-test-kaufen

Das Unternehmen hinter dem Kärcher Akkubesen

Bei der Alfred Kärcher SE & Co. KG mit Hauptsitz im baden-württembergischen Winnende handelt es sich um den Weltmarktführer bei der Herstellung von qualitativ hochwertigen Reinigungsgeräten und Reinigungssystemen. Das Familienunternehmen wurde bereits im Jahre 1935 von Alfred Kärcher gegründet und befindet sich noch immer im Familienbesitz. Heutzutage ist das Unternehmen mit mehr als 12.000 Mitarbeiter weltweit tätig und betreibt eine Vielzahl von Tochtergesellschaften im In- und Ausland. Neben dem Kärcher Akkubesen ist das Unternehmen vor allem für seine Dampfdruckreinigungsgeräte bekannt. Der Begiff Kärcher ist mittlerweile sogar als Gattungsbegriff für Dampfreiniger in den alltäglichen Sprachgebrauch eingegangen.

Der Kärcher Akkubesen KB5 ist nicht das Richtige Gerät für Sie?
Dann sehen Sie sich auch die anderen Modelle aus dem Akkubesen Test an.

Kärcher Akkubesen KB5 Test
5 (100%) 1 vote