So einfach lassen sich Klebereste auf Parkett entfernen

Rückstände von doppelseitigem Klebeband oder einseitigen Klebestreifen, wie sie beispielsweise nach dem Abkleben des Fußbodens bei Renovierungsarbeiten auf dem Parkett zurückbleiben, sind ein riesen Ärgernis. Doch keine Sorge! Die besten Tipps, wie sich Klebereste vom Holzboden entfernen lassen, finden Sie im folgenden Ratgeber:

klebereste von parkett entfernen info

Wie bekommt man Klebereste vom Parkett?

Wer Klebereste von Holzböden entfernen möchte, sollte dabei möglichst vorsichtig vorgehen und ein paar grundsätzliche Regeln beachten: Einerseits macht es einen Unterschied, ob der Parkettboden geölt / gewachst oder lackiert / versiegelt ist. Andererseits spielt es auch eine wichtige Rolle, ob die Rückstände des Klebers noch relativ frisch und weich oder bereits alt und hart sind.

Neben chemischen Reinigungsmitteln oder weniger aggressiven Hausmitteln helfen manchmal auch leider nur noch rabiate mechanische Methoden, um den eingetrockneten Kleber von Parkett zu entfernen.

Grundsätzlich gilt:

Bei Kleberesten auf versiegeltem oder lackiertem Parkett kann die Anwendung fettiger und öliger Substanzen (z.B. Speiseöl) effektiver sein.

Bei Kleberesten auf unversiegeltem bzw. gewachstem / geöltem Parkett kann die Anwendung von Wärme (z.B. die heiße Luft eines Föhns) effektiver sein.

Klebereste auf Parkett mit Hausmitteln entfernen

Mit folgendem Vorgehen lassen sich Klebereste auf Holzböden mit Hausmitteln entfernen:

  • Handelt es sich bei den Rückständen des Klebers um eine harte und dicke Schicht, dann kann diese zuerst vorsichtig mit einem Spachtel oder Kochfeldschaber abgetragen werden.
  • Die hartnäckigen Klebereste auf dem Parkett können anschließend mit der heißen Luft aus einem Föhn erwärmt und aufgeweicht werden.
  • Statt eines Föhns können auch ein feuchtes Baumwolltuch und das Bügeleisen verwendet werden, um die Kleberrückstände zu erwärmen.
  • Die weichen Klebereste können nun mit ein paar Tropfen Speiseöl (z.B. Ölivenöl oder Rapsöl) beträufelt und schließlich mit einem Baumwolltuch oder Schwamm weggewischt werden.
  • Als Alternative zum Speiseöl eigenen sich auch andere fettige Substanzen wie Butter oder Mayonnaise.

  • Auch der Einsatz von speziellem Orangenöl oder Möbelpolitur kann beim Entfernen der Klebereste von Holz helfen.

Klebereste auf Parkett mit chemischen Reinigungsmitteln entfernen

Mit folgendem Vorgehen lassen sich Klebereste auf Holzböden mit chemischen Reinigungsmitteln entfernen:

  • Beim Entfernen von hartnäckigen Kleberrückständen kann auch auf aggressive Reinigungsmittel wie Spiritus, Aceton (Nagellackentferner) oder Bremsenreiniger zurückgegriffen werden.

  • Alternativ kann hier auch ein professioneller Fleckenentferner zum Einsatz kommen.

Klebereste auf Parkett mit mechanischen Methoden entfernen

Mit folgendem Vorgehen lassen sich Klebereste auf Holzböden mit mechanischen Methoden entfernen:

  • Als letztes Mittel hilft es oftmals nur noch, Klebereste mit mechanischen Methoden loszuwerden.
  • Eingetrocknete und spröde Rückstände von Kleber lassen sich am besten mit den rotierenden Bewegungen einer Schleifmaschine entfernen.
  • Elastische und gummiartige Rückstände von Kleber lassen sich am besten mit den oszillierenden Bewegungen eines Elektroschabers oder Multitools entfernen.

  • Besonders harte und dicke Rückstände von Kleber lassen sich am besten mit einer Sanierungsfräse entfernen, die allerdings nur auf dickem, massiven Holzböden genutzt werden kann.

Wichtig: Bevor Sie Klebereste von Parkett entfernen, probieren Sie ausgewählte Reinigungsmittel und Reinigungsmethoden am besten auf einer unauffälligen Stelle des Parkettbodens aus. Achten Sie stets darauf, die empfindliche Holzoberfläche nicht zu beschädigen!

Wie lassen sich Klebereste auf Parkett vermeiden?

Um sich die mühsame Reinigung der Klebereste vom Parkett sparen zu können, sollten Rückstände von Kleber oder Klebestreifen so gut es geht vermieden werden. Wenn etwa im Rahmen von Renovierungsarbeiten der Parkettboden abgeklebt werden muss, dann sollten die Klebestreifen im Anschluss daran wieder besonders sorgfältig und rückstandslos entfernt werden. Grundsätzlich sollte stets darauf geachtet werden, dass keinerlei klebrigen Substanzen, die unschöne Rückstände hinterlassen, auf den Fußboden gelangen.

Sollten trotzdem Kleber aufs Parkett gelangen, sollten die Rückstände schnellstmöglich entfernt werden, bevor sich harte Ablagerungen bilden. Auf diese Weise spart man sich die mühsame Aufgabe, eingetrocknete Klebereste auf Parkett entfernen zu müssen.

Mit den vorgestellten Tipps sollte es ohne Probleme gelingen, Kleber von Parkett entfernen zu können!

Über den Autor:

Chris

Chris ist Betreiber und Autor des Portals. Als enthusiastischer Content-Ersteller mit Faible für hygienisch saubere Fußböden berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen und veröffentlicht nützliche Tipps, um Lesern bei der richtigen Reinigung von Fußböden und strahlendem Glanz in den eigenen Räumen zu helfen!

scicon04 scicon01 scicon03scicon02

Pin It on Pinterest