Flecken auf Parkett entfernen

Hier finden Sie die besten Tipps, um Flecken von Parkettböden zu entfernen

Nichts ist ärgerlicher als Flecken auf dem Parkett. Doch leider lassen sich die unschönen Verunreinigungen im Alltag kaum vermeiden. Ein Spritzer Farbe beim Streichen, ein umgefallenes Weinglas oder das topfende Wachs einer Kerze … in vielen Situationen kann es zu Flecken kommen.

Erfahren Sie hier, wie sich Flecken beim Parkett reinigen am besten entfernen lassen, ohne das unschöne Rückstände auf dem Holzboden bleiben.

flecken-auf-parkett-entfernen

Flecken vom Parkett entfernen: die besten Tipps

Folgende Tipps sollten beim Entfernen von Flecken auf Parkett beachtet werden:

Parkettböden besitzen eine anfällige Holzoberfläche. Je länger Flecken auf dem Holz verbleiben, desto größer ist die Chance, dass bleibende Schäden entstehen. Vor allem bei Flüssigkeiten besteht die Gefahr, dass diese ins Holz einziehen.

icon-info-50pxFlecken sollten schnellstmöglich vom Parkett entfernt werden, bevor bleibende Schäden entstehen.

Die meisten Verunreinigungen lassen sich mit einem Wischtuch und etwas Wasser entfernen. Dabei ist lediglich darauf zu achten, dass der Boden nicht zu viel Feuchtigkeit abbekommt und anschließend vollständig abgetrocknet wird.

icon-info-50pxDie meisten Flecken können mit einem nebelfeuchten Wischtuch vom Parkett entfernt werden.

Da die Holzoberfläche relativ anfällig ist, sollte beim Einsatz von Hausmitteln zum Fleckenentfernen auf Parkett besonders vorsichtig vorgegangen werden. Gerade bei unversiegelten Böden können aggressive Substanzen wie Alkohol oder Ammoniak bleibende Schäden anrichten.

icon-info-50pxReinigungsmittel sollten beim Flecken entfernen auf Parkett vorsichtig verwendet und am besten vorab an einer unauffälligen Stelle getestet werden.

Flecken vom Parkett entfernen: die besten Hilfsmittel

Folgende Hausmittel und Reiniger eignen sich am besten zum Entfernen von Flecken auf Parkett:

  • Fleckenentferner
  • Spülmittel
  • Schmierseife
  • Essig
  • Salmiakgeist
  • Spiritus

icon-fleckenspray-150pxFleckenentferner

Bei einem Fleckenentferner handelt es sich um einen speziellen und hochwirksamen Reiniger, der zum Entfernen dunkler Verfärbungen auf Holzoberflächen genutzt wird. Der verbrauchsfertige Reiniger kann direkt auf die betroffenen Stellen aufgesprüht und nach einer längeren Einwirkzeit aufgewischt werden. Üblicherweise sind Fleckenentferner nur für unbehandeltes, gewachstes oder geöltes Parkett, nicht aber für lackiertes Parkett geeignet.

Kaufempfehlung:

Faxe Spezial-Fleckenspray

icon-spuelmittel-150pxSpülmittel

Spülmittel ist ein milder und schonender Reiniger, der sowohl auf versiegeltem Parkett als auch auf unversiegeltem Parkett zum Entfernen von Flecken genutzt werden kann. Das praktische Hausmittel löst nicht nur Schmutz und Fett vom Fußboden, sondern sorgt gleichzeitig für einen strahlenden Glanz auf der Oberfläche.

Erfahren Sie hier, was bei der Reinigung von Parkett mit Spülmittel beachtet werden muss:

Parkett reinigen mit Spülmittel

icon-schmierseife-150pxSchmierseife

Schmierseife ist ein rückfettender Reiniger, der besonders gut zum Entfernen von Flecken auf geöltem Parkett oder gewachstem Parkett geeignet ist. Die Kaliumseife entfernt nicht nur Verunreinigungen vom Fußboden, sondern sorgt gleichzeitig für einen glänzenden Schutzfilm auf der Holzoberfläche.

Erfahren Sie hier, was bei der Reinigung von Parkett mit Schmierseife beachtet werden muss:

Parkett reinigen mit Schmierseife

Essig

Essig ist ein säurehaltiger Reiniger, der sich hervorragend zum Entfernen von hartnäckigen Flecken auf Parkett eignet. Aufgrund des hohen Säuregehalts muss das beliebte Hausmittel aber stets mit ausreichend Wasser verdünnt und mit höchster Sorgfalt verwendet werden.

Erfahren Sie hier, was bei der Reinigung von Parkett mit Essig beachtet werden muss:

Parkett reinigen mit Essig

icon-salamiakgeist-150pxSalmiakgeist

Salmiakgeist ist ein ammoniakhaltiger Reiniger, der zum Entfernen hartnäckiger Flecken auf Parkett zum Einsatz kommen kann. Der relativ aggressive Reiniger sollte allerdings mit Vorsicht verwendet und am besten nur auf lackiertem Parkett eingesetzt werden.

Erfahren Sie hier, was bei der Reinigung von Parkett mit Salmiakgeist beachtet werden muss:

Parkett reinigen mit Salmiakgeist

icon-spiritus-150pxSpiritus

Spiritus ist ein alkoholhaltiger Reiniger, der zum Entfernen hartnäckiger Flecken von versiegeltem Parkett eingesetzt werden kann. Das relativ starke Hausmittel muss aber stets ausreichend verdünnt und sorgsam verwendet werden.

Erfahren Sie hier, was bei der Reinigung von Parkett mit Spiritus beachtet werden muss:

Parkett reinigen mit Spiritus

Flecken vom Parkett entfernen: das richtige Vorgehen

Folgendes Vorgehen hat sich in bestimmten Situationen bewährt:

icon-info-150pxWachsflecken von Parkett entfernen

Kerzenwachs lässt sich in der Regel einfach vorsichtig vom Boden abschaben. Hartnäckigere, durch Wachsflecken entstandene Rückstände müssen hingegen zuerst vollständig aufgelöst und anschließend aufgesaugt werden.

Erfahren Sie hier, wie das Entfernen von Wachs vom Parkett am besten klappt:

Wachs von Parkett entfernen

icon-info-150pxFarbflecken von Parkett entfernen

Feuchte Wandfarbe kann üblicherweise direkt mit einem feuchten Tuch vom Boden aufgewischt werden. Eingetrocknete Wandfarbe muss hingegen entweder zuerst aufgelöst oder vorsichtig abgeschabt werden.

Erfahren Sie hier, wie das Entfernen von Farbe vom Parkett am besten klappt:

Farbe von Farbe entfernen

icon-info-150pxWasserflecken von Parkett entfernen

Verschüttetes Wasser sollte immer sofort vom Boden aufgewischt werden. Bei hellen oder dunkeln Wasserflecken, die nach längerer Zeit auf dem Parkett entstehen, muss ansonsten mit dem Einsatz verschiedener Hausmittel wie Schmierseife, Zahnpasta oder Natron experimentiert werden.

Erfahren Sie hier, wie das Entfernen von Wasserflecken vom Parkett am besten klappt:

Wasserflecken auf Parkett entfernen

icon-info-150pxBlutflecken von Parkett entfernen

Blutflecken sollten keinesfalls auf dem Boden eintrocknen, sondern umgehend aufgewischt werden. Verkrustetes Blut lassen sich in der Regel nur mit aggressiven Hausmitteln wie Spiritus und Salmiakgeist oder mit speziellen Fleckenreinigern vom Parkett entfernen.

Erfahren Sie hier, wie das Entfernen von Blutflecken vom Parkett am besten klappt:

Wasserflecken auf Parkett entfernen

icon-info-150pxKlebereste von Parkett entfernen

Rückstände von Kleber lassen sich oftmals nur sehr aufwendig von Holzböden wie Parkett entfernen. In der Regel müssen die Klebereste zuersterwärmt und auf diese Weise weich gemacht werden, bevor sie mithilfe von Hausmitteln oder chemischen Reinigern entfernt werden können.

Erfahren Sie hier, wie das Entfernen von Kleber vom Parkett am besten klappt:

Klebereste auf Parkett entfernen

Flecken vom Parkett entfernen: Fazit

Um Flecken vom Parkett zu entfernen, müssen nicht unbedingt teure Spezialreiniger verwendet werden. Oftmals reicht hier ein nebelfeuchtes Wischtuch und das ein oder andere Hausmittel aus.

Sollten doch nicht die gewünschten Reinigungsergebnisse erzielt werden, kann immer noch zu einem verkaufsfertigen Bodenreiniger für Parkett gegriffen werden.

Über den Autor:

Chris

Chris ist Betreiber und Autor des Portals. Als enthusiastischer Content-Ersteller mit Faible für hygienisch saubere Fußböden berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen und veröffentlicht nützliche Tipps, um Lesern bei der richtigen Reinigung von Fußböden und strahlendem Glanz in den eigenen Räumen zu helfen!

scicon04 scicon01 scicon03scicon02

Pin It on Pinterest