Laminat reinigen mit Spiritus – Die besten Tipps für den Einsatz des praktischen Hausmittels auf Laminatböden.

Laminat ist nicht nur modern, der beliebte Hartfußboden gilt als besonders hygienisch und ist darüber hinaus auch relativ preiswert in der Anschaffung. Der Bodenbelag eignet sich für jeden Wohnraum und passt dank seiner zeitlosen Optik zu den verschiedensten Einrichtungsstilen. Kein Wunder, dass Laminatboden äußerst beliebt ist.

Mit der richtigen Reinigung und Pflege sieht Laminat auch nach vielen Jahren aus wie neu, selbst hartnäckige Flecken lassen sich mit der richtigen Technik und dem passenden Hausmittel einfach vom Boden entfernen: Laminat reinigen mit Spiritus – der nachfolgende Ratgeber verrät, wie es geht.

laminat reinigen mit spiritus

Was ist Spiritus?

Bei Spiritus oder Brennspiritus handelt es sich um vergällten Alkohol, der jedoch wegen seiner verschiedenen Zusatzstoffe ungenießbar ist. Dafür ist Spiritus mit dem enthaltenen Ethylalkohol ein wirksames Lösungsmittel, das gerne als Reinigungsmittel im Haushalt zum Einsatz kommt.

So lassen sich zum Beispiel starke Verschmutzungen und Flecken mit Spiritus entfernen, sofern die hoch alkoholhaltige Substanz mit ausreichend Wasser verdünnt ist. Brennspiritus ist ein altbewährtes Hausmittel – kein Wunder also, dass auch Laminat wischen mit Spiritus hervorragend funktioniert.

Warum eignet sich Spiritus zum Laminat reinigen?

Jeder kennt es: Nach Jahren bilden sich starke Verschmutzungen oder hartnäckige Flecken auf dem Fußboden, die sich mit handelsüblichen Reinigern einfach nicht entfernen lassen.

Wer nicht zu aggressiven Putzmitteln greifen will, kann das Laminat mit Brennspiritus reinigen. Denn Spiritus besteht größtenteils aus Alkohol und Alkohol ist bekannt für seine lösenden Eigenschaften.

Vorteile von Spiritus zum Reinigen von Laminat:

  • Löst hartnäckigen Schmutz
  • Löst ölige und fettige Verunreinigungen
  • Ermöglicht effektive Reinigung
  • Günstiges und ergiebiges Reinigungsmittel
Allerdings sollte vor dem Laminat reinigen mit Spiritus einiges beachtet werden, damit der Fußboden durch eine falsche Pflege nicht beschädigt wird.

Was muss beim Laminat reinigen mit Spiritus beachtet werden?

Als hervorragender Fettlöser ist Brennspiritus bekannt, dennoch gibt es beim Laminat reinigen mit Spiritus ein paar Dinge, die jeder befolgen sollte:

  • Spiritus als Reinigungsmittel nicht pur verwenden! Das richtige Mischverhältnis aus Spiritus und Wasser ist wichtig, um Beschädigungen am Laminat zu vermeiden.
  • Das in Brennspiritus enthaltene Benzin ist gesundheitsschädigend, sodass beim Laminat wischen mit Spiritus äußerste Vorsicht geboten ist.
  • Um die Haut zu schützen, empfiehlt es sich, Haushaltshandschuhe aus Gummi zu tragen. Zusätzlich sollten Schleimhäute, Augen sowie Atemwege ausreichend geschützt werden.
  • Personen mit empfindlicher Haut, Hauterkrankungen, Allergien oder Atemproblemen wird empfohlen, auf das Laminat mit Brennspiritus reinigen zu verzichten und stattdessen lieber zu schonenden Reinigungsmitteln zu greifen.
  • Spiritus gehört außerhalb der Reichweite von Kindern!
  • Nach dem Laminat wischen mit Brennspiritus die Räume ausreichend durchlüften!

 

Laminat reinigen mit Spiritus – so geht’s:

  • Zuerst den Laminatfußboden mit einem Besen oder Akkubesen gründlich abkehren.
  • Anschließend das Laminat mit einem Bodenwischer oder Dampfbesen nebelfeucht (nicht nass!) wischen.
  • Den Fußboden vollständig trocknen lassen.
  • Wenige Tropfen Spiritus in den Wischeimer mit lauwarmem Wasser geben.
  • Jetzt mit der Brennspiritus Mischung über die Flecken auf dem Laminat wischen.
  • Mit einem sauberen und mit Wasser befeuchteten Wischtuch erneut über den Fleck wischen.
  • Die gereinigte Stelle mit einem weichen Tuch abtrocknen.
Wichtig zu wissen: Das richtige Mischverhältnis von Brennspiritus und Wasser ist abhängig von der zu reinigenden Fläche und der Art der Verschmutzung. Auf der Verpackung befinden sich in der Regel präzise Angaben des Herstellers zum Reinigen mit Spiritus. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich, vor dem Laminat mit Spiritus wischen das Hausmittel an einer weniger sichtbaren Stelle auf dem Fußboden zu testen.

Welche Alternativen zu Spiritus beim Laminat reinigen gibt es?

Auch wenn Laminat reinigen mit Spiritus besonders wirkungsvoll ist, gibt es alternative Hausmittel zum Entfernen von starken Verschmutzungen und Flecken auf Hartfußböden:

  • Speiseöl
  • Badeöl
  • Haarshampoo
  • Neutralseife
  • Spülmittel
  • Glasreiniger
  • Essig/Essigessenz
  • Terpentin

Für all die hier genannten Hausmittel gilt wie auch beim Laminat reinigen mit Spiritus, das für saubere Ergebnisse das passende Mischverhältnis sowie die richtige Anwendung entscheidend sind. Egal welche Hausmittel als Reinigungsmittel zum Einsatz kommen, in der Regel müssen alle Substanzen mit Wasser verdünnt werden.

Allgemeine Informationen zum Thema Laminatbodenreinigung finden Sie unter:
Laminat reinigen
Informationen für die Reinigung von Laminatbodenbelägen mit anderen Hausmitteln finden Sie unter:
Laminat reinigen mit Glasreiniger
Laminat reinigen mit Terpentin
Laminat reinigen mit Essigwasser

Ein Tipp: Bei klebrigen Verschmutzungen auf Laminat hilft oftmals ein handelsüblicher Ceranfeldschaber, die Flecken zu beseitigen. Um dunkle Streifen von Schuhsohlen vom Laminatfußboden zu entfernen, eignet sich ein Schmutzradierer.

Für was wird Spiritus noch verwendet?

Brennspiritus löst Schmutz und Flecken von Fußböden. Aber nicht nur Laminat mit Spiritus wischen zeigt eine gute Wirkung – das Lösungsmittel eignet sich auch zur Anwendung in anderen Bereichen wie zum Beispiel:

Spiritus verdünnt mit Wasser als Desinfektionsmittel von Oberflächen wie etwa Spülen oder Arbeitsplatten in der Küche. Achtung: Brennspiritus ist kein Desinfektionsmittel für die Hände oder andere Hautpartien!

Brennspiritus verdünnt mit Wasser als Fleckenentferner auf Textilien. Wichtig: Zu viel Spiritus kann die Fasern der Textilien beschädigen und nicht alle Materialien sind für diese Art der Reinigung geeignet – immer auf die Hinweise des Herstellers achten!

Spiritus mit Wasser verdünnt als Schutz vor Bettwanzen. Aufgepasst: Auch hier auf die richtige Mischung von Wasser und Spiritus achten!

yesFazit: Es gibt viele Hausmittel, die sich hervorragend als Reinigungsmittel eignen. Beim Laminat reinigen mit Spiritus lassen sich vor allem hartnäckige Flecken entfernen. Allerdings ist Brennspiritus gesundheitsschädlich und kann verschiedene Materialien beschädigen. Das richtige Mischverhältnis sowie die genaue Anwendung sind daher dringend zu beachten!

Laminat reinigen mit Spiritus ist also eine gute Möglichkeit, um moderne Fußböden mithilfe von einfachen Hausmitteln sauber zu halten. Werden sämtliche Tipps beachtet, dann können Sie sich für lange Zeit an einem schönen und unversehrten Laminatboden erfreuen.

Pin It on Pinterest