Laminat reinigen mit Glasreiniger – Die besten Tipps für den Einsatz des praktischen Hausmittels auf Laminatböden

Ein schicker Laminatboden verschafft jedem Raum eine einladende Atmosphäre. Kein Wunder, der Hartfußboden ist zeitgemäß, hygienisch, pflegeleicht und obendrein auch noch relativ preiswert.

Wer auch nach jahrelangem Gebrauch noch immer Freude an einem glänzenden Fußbodenbelag haben möchte, sollte vor allem bei der richtigen Pflege aufpassen: Anstatt zu aggressiven Reinigern zu greifen, sind oftmals altbewährte Hausmittel die bessere Variante. Laminat reinigen mit Glasreiniger – der folgende Ratgeber verrät, wie es geht:

laminat reinigen mit glasreiniger

Was ist Glasreiniger?

fragezeichen100pxBei Glasreiniger handelt es sich um einen speziellen Klarspüler, der in der Regel aus den Inhaltsstoffen Ethanol oder anderen Alkoholen, Konservierungsmitteln sowie Farb- und Duftstoffen besteht. Der Reiniger soll zum einen Schmutz lösen und diesen rückstandslos entfernen, gleichzeitig sollen beim Reinigen keine unschönen Streifen entstehen. Daher ist üblicherweise auch keine Seife in Glasreinigern zu finden.

Wie der Name bereits vermuten lässt, wird der Reiniger in erster Linie zum streifenfreien Wischen von Glas oder anderen spiegelnden Oberflächen verwendet. Als praktisches Hausmittel kann er aber auch für andere Flächen, wie eben auf Laminatböden eingesetzt werden, um für streifenfreien Glanz zu sorgen.

Warum eignet sich Glasreiniger zum Laminat reinigen?

fragezeichen100pxDie im Glasreiniger enthaltenen Inhaltsstoffe lösen Schmutz, sorgen für einen streifenfreien Glanz und hinterlassen dank der enthaltenen Duftstoffe oftmals einen angenehmen Geruch. Einige Glasreiniger besitzen zudem antibakteriell wirkende Stoffe. Daher ist Laminat wischen mit Glasreiniger eine gute Alternative zur Fußbodenreinigung mit starken Putzmitteln.

Neben dem wesentlichen Vorteil, dass das der effektive Klarreiniger selbst hartnäckige Verschmutzungen löst, entstehen beim Laminat mit Glasreiniger reinigen bei richtiger Anwendung auch keine unschönen Streifen. Der Hartfußboden sieht nach dem Wischen mit Glasreiniger daher wieder wie neu aus.

Vorteile von Glasreiniger zum Reinigen von Laminat:

  • Löst hartnäckige Verunreinigungen
  • Sorgt für Glanz ohne Streifen
  • Ermöglicht schonende Reinigung
  • Günstiges und ergiebiges Reinigungsmittel

Was muss beim Laminat reinigen mit Glasreiniger beachtet werden?

fragezeichen100pxEin gutes Ergebnis beim Laminat reinigen mit Glasreiniger kann nur bei einer richtigen Anwendung gewährleistet werden. So sollte Glasreiniger nur in geringen Mengen mit ausreichend Wasser verdünnt werden, da sich ansonsten hässliche Schmierspuren auf dem Fußboden bilden können.

Des Weiteren darf Laminatboden nicht zu nass geputzt werden: Wer sein Laminat mit Glasreiniger wischen möchte, sollte den Fußboden unbedingt nur nebelfeucht wischen und diesen im Anschluss immer vollständig austrocknen lassen. Zu viel Feuchtigkeit auf Laminat lässt den Boden im schlimmsten Fall aufquellen und oftmals können diese Schäden nur noch durch eine Erneuerung des Bodenbelags beseitigt werden.

Ein No-Go beim Laminat wischen mit Glasreiniger ist die Verwendung von harten Putzlappen oder Wischbezügen. Durch das raue Material kann es zu unschönen Kratzern auf dem Fußboden kommen, die sich nicht mehr entfernen lassen. Mit einem sauberen Mikrofasertuch oder einem speziellen Reinigungstuch für Laminatböden wird der Bodenbelag schonend und dennoch effektiv gereinigt.

Laminat reinigen mit Glasreiniger – so geht’s:

  • Als Erstes mit einem Besen oder Akkubesen den Laminatboden abkehren, sodass Staub und loser Schmutz beseitigt werden.
  • Im Anschluss ein paar Tropfen Glasreiniger in den Putzeimer mit sauberem und lauwarmem Wischwasser geben.
  • Einen weichen Mikrofaser-Wischbezug im Wischwasser leicht befeuchten.
  • Mit einem Bodenwischer oder Dampfbesen das Laminat nebelfeucht wischen.
  • Den Fußboden vollständig trocknen lassen.
  • Mit einem neuen und trockenen Mikrofasertuch den Laminatboden trocken wischen, um eventuell entstandene Streifen oder Trittspuren zu entfernen.

Wichtig: Beim Laminat wischen mit Glasreiniger sollte der Wischbezug immer gut ausgewrungen werden, damit der Bodenbelag nicht zu viel Wasser abbekommt.

Welche Alternativen zu Glasreiniger beim Laminat reinigen gibt es?

Glasreiniger ist in jedem Supermarkt zu finden und beliebt für die streifenfreie Reinigung von Laminatböden. Neben speziellen Putzmitteln für Hartfußböden wie Laminat gibt es auch altbewährte Hausmittel, mit denen Laminat wieder wie neu aussieht:

  • Essig/Essigessenz
  • Spülmittel
  • Weichspüler
  • Speiseöl
  • Haarshampoo
  • Neutralseife
  • Terpentin
  • Spiritus

Alle hier genannten Hausmittel sind verdünnt mit ausreichend Wasser wirkungsvolle Alternativen zu teuren Putzmitteln für das Reinigen von Laminat. Allerdings gilt für effektive Ergebnisse, dass immer das richtige Mischverhältnis beachtet wird und das der Fußboden ausschließlich nebelfeucht und nicht nass gewischt wird!

Zur Entfernung von besonders hartnäckigen Verschmutzungen und klebrigen Flecken auf Laminat eignet sich ein handelsüblicher Ceranfeldschrauber. Streifen von Schuhsohlen können mit einem Schmutzradierer beseitigt werden. Damit es nicht zu sichtbaren Flecken oder Schäden kommt, empfiehlt es sich, sämtliche Haus- und Reinigungsmittel sowie Hilfsmittel vorsichtig an einer weniger sichtbaren Stelle des Fußbodens zu testen.

Für was wird Glasreiniger noch verwendet?

Beim Laminat reinigen mit Glasreiniger lösen sich Verschmutzungen und Flecken vom Fußboden. Zusätzlich erhält das Laminat wieder einen schönen und streifenfreien Glanz. Das effektive Reinigungsmittel wird daher auch für anderen Bereiche angewandt, so eignet sich Glasreiniger unter anderem zum Reinigen von:

  • Spiegeln
  • Fenstern
  • Glastischen
  • Vitrinen
  • Milchglas
  • Fliesen
  • Duschen
  • Autoscheiben

Von der Anwendung von Glasreiniger für Holzböden, Kunststoffoberflächen, Monitoren oder LED-Bildschirmen ist abzuraten. Wie der Name beschreibt, handelt es sich bei Glasreiniger um einen Reiniger für Glas. Das Putzmittel ist KEIN Allzweckreiniger. Vor dem Laminat wischen mit Glasreiniger sollten daher die Anweisungen des Herstellers auf der Verpackung beachtet werden, ebenso die Pflegehinweise des Herstellers des Laminatbodens.

Fazit: Laminat mit Glasreiniger reinigen sorgt bei richtiger Anwendung für einen sauberen und glänzenden Fußboden, völlig frei von Streifen oder Trittspuren. Der wirkungsvolle Reiniger löst selbst starke Verschmutzungen, sodass der Boden auch nach vielen Jahren immer noch wie neu aussieht.

Laminat reinigen mit Glasreiniger oder Klarspüler ist also eine gute Möglichkeit, um moderne Fußböden mithilfe von einfachen Hausmitteln sauber zu halten. Werden sämtliche Tipps beachtet, dann können Sie sich für lange Zeit an einem schönen und unversehrten Laminatboden erfreuen.

Über den Autor:

Chris

Chris ist Betreiber und Autor des Portals. Als enthusiastischer Content-Ersteller mit Faible für hygienisch saubere Fußböden berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen und veröffentlicht nützliche Tipps, um Lesern bei der richtigen Reinigung von Fußböden und strahlendem Glanz in den eigenen Räumen zu helfen!

scicon04 scicon01 scicon03scicon02

Pin It on Pinterest