Erfahren Sie hier, was es beim Laminat reinigen mit Soda zu beachten gibt und wie Sie mit dem praktischen Hausmittel für hygienische Sauberkeit sorgen.

Für Wohn- und Geschäftsräume ist Laminat ein optimaler Bodenbelag. Der Hartfußboden sieht modern aus, gilt als besonders pflegeleicht und ist zudem preiswert in der Anschaffung. Aufgrund der zeitlosen Optik passt ein Laminatboden zu fast jeden Einrichtungsstil.

Bei richtiger und regelmäßiger Pflege sieht der Fußboden auch nach vielen Jahren Gebrauch noch immer wie neu aus. Und dafür bedarf es keiner teuren Spezialreiniger. Wie einfach sich Laminat mit Soda reinigen lässt, verrät der folgende Ratgeber:

laminat reinigen mit soda

Was ist Soda?

fragezeichen100pxBei Soda (Natriumcarbonat) handelt es sich um ein Mineralsalz, das auch unter den Bezeichnungen Kristallsoda, Waschsoda oder reine Soda bekannt ist.

In Deutschland ist bevorzugt reine Soda erhältlich, in anderen Ländern gibt es hingegen häufig Kristallsoda zu kaufen. Soda ist ein günstiges und effektives Hausmittel, dass sich hervorragend als Reinigungsmittel eignet. Anstatt zu aggressiven Putzmitteln zu greifen, wird beispielsweise in vielen Haushalten stattdessen zum Laminat wischen Soda verwendet.

Natron und Soda: Unterschiede

icon-info-100pxNatron und Soda sind beides zwei praktische Hausmittel, die oft miteinander verwechselt werden. Es handelt sich zwar um zwei ähnliche Stoffe mit ähnlichen Eigenschaften, trotzdem gibt es einige Unterschiede:

In der Chemie wird Soda als Natriumcarbonat (Na2CO3) und Natron als Natriumhydrogencarbonat (NaHCO3) bezeichnet. Beim Natron verbindet sich das Carbonat (CO3) mit einem Natriumatom (Na) und einem Wasserstoffatom (H). Beim Soda wird das Wasserstoffatom (H) durch ein weiteres Natriumatom (Na2) ersetzt.

Für Natron werden häufig auch die Markennamen Kaiser Natron und Bullrich Salz verwendet. Umgangssprachlich wird es auch Speisenatron, Backsoda oder Speisesoda bzw. im Englischen als baking soda (Backsoda) oder bread soda (Brotsoda) bezeichnet.

Soda ist hingegen als Waschsoda, Reine Soda oder Kristallsoda bzw. im Englischen als washing soda (Waschsoda) bezeichnet.

Während beide Hausmittel hervorragende Eigenschaften als Reiniger besitzen wird Natron im Gegensatz zu Soda auch in der Küche als Lebensmittelzusatz E500 (beispielsweise im Backpulver), in Kosmetikprodukten oder als Hausmittel bei Beschwerden wie Sodbrennen eingesetzt.

Warum eignet sich Soda zum Laminat reinigen?

fragezeichen100pxIm Laufe der Jahre bilden sich häufig hartnäckige Verschmutzungen und Flecken auf dem Laminat. Wird die Fußbodenpflege zusätzlich noch vernachlässigt, lassen sich manche Flecken nur noch schwer oder ausschließlich mit chemischen Reinigungsmitteln entfernen. Die aggressiven Reiniger sind jedoch gesundheitsgefährdend und belasten außerdem die Umwelt.

Eine wirkungsvolle Alternative ist hingegen das Laminat reinigen mit Soda.

Sobald das weiße Pulver mit Wasser in Kontakt kommt, bilden sich kleine Kristalle, die als alkalische Lösung bezeichnet werden. Beim Laminat mit Waschsoda reinigen lassen sich mithilfe des entfettend wirkenden Lösungsmittels selbst tief sitzende Flecken und Verschmutzen beseitigen. Kein Wunder, dass schon die Oma das altbewährte Hausmittel zum Putzen verwendet hat und bis heute viele Haushalte auf Soda als Reiniger schwören.

Vorteile von Soda zum Reinigen von Laminat:

  • Löst hartnäckige Verunreinigungen
  • Entfernt unschöne Verfärbungen
  • Ermöglicht eine schonende Reinigung
  • Günstiges und ergiebiges Reinigungsmittel

Was ist beim Einsatz von Soda zu beachten?

fragezeichen100pxBeim Laminat wischen mit Soda gibt es im Vorfeld einiges zu beachten, damit weder der Boden noch die eigene Gesundheit gefährdet werden. Wird Soda mit anderen Stoffen gemischt, entsteht eine starke Reaktion und es kann zu heftiger Schaumbildung kommen. Daher ist Soda auch sichtbar als Gefahrenstoff gekennzeichnet.

Haut, Schleimhäute, Atemwege und Augen sollten niemals direkt mit Soda in Kontakt kommen. Beim Laminat reinigen mit Waschsoda empfiehlt es sich daher, Putzhandschuhe aus Gummi zu tragen und auch die Augen und Atemwege ausreichend zu schützen. Soda gehört selbstverständlich immer außer Reichweite von Kindern aufbewahrt!

Die Anwendungsgebiete von Soda als Reinigungsmittel sind vielfältig, dennoch darf Natriumcarbonat nicht auf allen Materialien verwendet werden. So dürfen Oberflächen aus Aluminium beispielsweise nicht mit Soda gereinigt werden. Auch empfindliche Stoffe wie etwa Seide oder Wolle sollten nicht mit Waschsoda in Kontakt kommen.

Tipp: Die Anwendungs- und Gefahrenhinweise vom Hersteller sind in der Regel auf der Verpackung von Soda oder Waschsoda angegeben und sollten auch immer genauestens beachtet werden!

Laminat reinigen mit Waschsoda – so geht’s:

Ein richtig gepflegter Fußboden sieht auch nach vielen Jahren wie neu aus. Nachfolgend eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Laminat wischen mit Soda:

  • Zuerst den losen Schmutz mit einem Besen oder Akkubesen vom Laminatboden beseitigen.
  • Anschließend den Fußboden nebelfeucht (nicht nass!) mit einem Bodenwischer oder Sprühwischer und lauwarmem Wasser wischen.
  • Soda mit klarem Wasser im Verhältnis 3:1 vermischen, bis eine klebrige, aber nicht zu dickflüssige Paste entsteht.
  • Jetzt die Paste mit einem geeigneten Putzlappen auf den entsprechenden Stellen auftragen und das Laminat mit Soda reinigen.
  • Im Anschluss mit einem sauberen Wischtuch und klarem Wasser nochmals über die ausgewählten Stellen gehen, um sämtliche Rückstände der Soda zu entfernen.
  • Entweder den Fußboden nochmals nebelfeucht wischen und vollständig trocknen lassen oder nur die mit Soda gereinigten Bereiche erneut wischen.
  • Zu guter Letzt nur noch das Laminat trocknen lassen und hierfür am besten die Fenster auf Kipp stellen.

Wichtiger Hinweis: Wie das Verhältnis von Waschsoda und Wasser sein sollte, hängt vom Produkt/Hersteller und der Größe des zu reinigenden Bereiches ab. Grundsätzlich wird ein Mischverhältnis von 3:1 (also 3 mal mehr Natron als Wasser) empfohlen.

Welche Alternativen für Waschsoda zum Laminatboden reinigen gibt es?

fragezeichen100pxEs gibt auch jede Menge andere Hausmittel und Reiniger, die als kostengünstige und preiswerte Alternativen genauso wie Soda zum Laminat wischen verwendet werden können.

Dazu zählen beispielsweise:

  • Speiseöl
  • Badeöl
  • Neutralseife
  • Spülmittel
  • Weichspüler
  • Klarspüler
  • Glasreiniger
  • Shampoo
  • Essig/Essigessenz
  • Terpentin
  • Spiritus

Gut zu wissen: Egal ob beim Laminat wischen mit Soda oder beim Reinigen des Fußbodens mit den anderen hier genannten Hausmitteln – nur bei richtiger Anwendung sind saubere Ergebnisse möglich. Speziell das richtige Mischverhältnis von Soda und Wasser ist zu beachten, damit es zu keinen Beschädigungen des Laminats kommt. Des Weiteren darf Waschsoda nur auf den vom Hersteller angegeben Materialien verwendet werden.

Für was wird Soda noch verwendet?

Natriumcarbonat, besser bekannt als Soda oder auch Waschsoda ist nicht nur ein effektives Reinigungsmittel zum Laminatboden wischen, das entfettend wirkende Lösungsmittel eignet sich auch für andere Bereichen.

Mit Soda verschwinden tief sitzende Flecken aus der Wäsche (Achtung: Nicht für alle Stoffe geeignet!), Soda beseitigt eingebrannte Essensreste aus Töpfen und Pfannen (Hinweis: Anschließend die Töpfe und Pfannen gründlich mit klarem Wasser spülen!) und Natriumcarbonat ist perfekt zum Reinigen von Küche und Bad (Vorsicht: Nicht auf allen Oberflächen anwenden!). Last but not least ist Soda ein neutraler Geruchsbinder im Haushalt.

yesFazit: Laminat reinigen mit Soda ist also eine gute Möglichkeit, um den Fußboden mithilfe von einfachen Hausmitteln sauber zu halten. Werden sämtliche Tipps beachtet, dann können Sie sich für lange Zeit an einem schönen und strahlend glänzenden Hartfußboden erfreuen.

Über den Autor:

Chris

Chris ist Betreiber und Autor des Portals. Als enthusiastischer Content-Ersteller mit Faible für hygienisch saubere Fußböden berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen und veröffentlicht nützliche Tipps, um Lesern bei der richtigen Reinigung von Fußböden und strahlendem Glanz in den eigenen Räumen zu helfen!

scicon04 scicon01 scicon03scicon02

Pin It on Pinterest