Erfahren Sie hier, was es beim Laminat reinigen mit Schmierseife zu beachten gibt und wie Sie mit dem praktischen Reinigungsmittel für strahlenden Glanz sorgen.

Laminat besitzt viele positive Eigenschaften: Der Hartfußboden ist besonders robust, optisch zeitlos und zudem kostengünstig in der Anschaffung. Zusätzlich gilt Laminat als äußerst pflegeleicht.

Bei richtiger und regelmäßiger Reinigung sieht ein Laminatboden auch nach vielen Jahren Gebrauch noch immer wie neu aus. Und dafür bedarf es keiner teuren Spezialreiniger. Wie sich Laminat mit Schmierseife reinigen lässt und was es bei der Bodenpflege zu beachten gibt, erklärt der folgende Ratgeber:

laminat reinigen mit schmierseife

Was ist Schmierseife?

fragezeichen100pxSchmierseife wird auch Kaliumseife genannt und ist im Gegensatz zur festen Natriumseife eher dickflüssig in der Konsistenz. Schmierseife wird aus pflanzlichen oder tierischen Fetten wie etwa Raps-, Lein- und Hanföl hergestellt und trägt häufig die Bezeichnung „Grüne Seife“. Zusätzliche Farb- und Duftstoffe in der Schmierseife sorgen dafür, dass die Seife nett aussieht und riecht. Lediglich bei Bio-Produkten sind keine weiteren Stoffe enthalten und die nachhaltigen Seifen bestehen meist ausschließlich aus Kalilauge, Wasser und pflanzlichen Fetten. Bio-Schmierseifen sind zudem mit einem speziellen Siegel versehen.

In vielen Haushalten wird Kaliumseife in verschiedenen Einsatzgebieten als Reiniger verwendet, sei es zum Fensterputzen oder eben zum Laminat wischen mit Schmierseife.

Warum eignet sich Schmierseife zum Laminat reinigen?

fragezeichen100pxVerschmutzungen können im Laufe der Jahre auf jedem Fußboden entstehen, auch auf Laminat. Wenn der Boden unregelmäßig und falsch gereinigt wird, lassen sich hartnäckige Flecken meist nur noch schwer oder gar nicht mehr entfernen. Häufig wird dann zu aggressiven Reinigern gegriffen, die den Bodenbelag beschädigen können und zusätzlich der Gesundheit und Umwelt schaden.

Laminatboden mit Schmierseife reinigen ist hier eine gute und schonende Alternative!

Schmierseife oder Kaliumseife ist besonders fettlösend, sodass sich selbst tief sitzende und ölige Flecken leicht beseitigen lassen. Beim Laminat wischen mit Schmierseife ist bei richtiger Anwendung mit ausreichend Wasser ein hygienisch reines und strahlend sauberes Ergebnis zu erwarten.

Vorteile von Schmierseife zum Reinigen von Laminat:

  • Löst fettige und ölige Substanzen
  • Bindet Schmutz und Dreck
  • Sorgt für einen glänzenden Schutzfilm
  • Ermöglicht schonende Reinigung
  • Günstiges und ergiebiges Reinigungsmittel

Was ist beim Einsatz von Schmierseife zu beachten?

fragezeichen100pxGrundsätzlich muss bei der Fußbodenreinigung mit Kaliumseife auf Laminat nicht viel beachtet werden. Das richtige Mischverhältnis von Schmierseife und Wasser sollte aber dringend beachtet werden, damit auf der Bodenoberfläche keine unschönen Streifen zurückbleiben. Zusätzlich droht bei der Verwendung von zu viel Schmierseife eine hohe Rutschgefahr!

Vor dem Laminat reinigen mit Schmierseife empfiehlt es sich, den Fußboden von losem Schmutz zu befreien. Außerdem ist die Verwendung von geeigneten Putzlappen und Wischbezügen ratsam, damit auf dem Bodenbelag keine Kratzer entstehen. Und ganz wichtig: Laminat sollte nicht nass, sondern nur nebenfeucht gewischt werden!

Gut zu wissen: Das richtige Mischverhältnis von Wasser und Schmierseife ist meist auf der Verpackung des Herstellers zu finden. Es empfiehlt sich zudem, den Reiniger an einer weniger sichtbaren Stelle des Fußbodens anzuwenden, um mögliche Flecken oder Beschädigungen des Laminats zu umgehen.

Laminat reinigen mit Schmierseife – so geht’s:

Ein sauberer und gepflegter Fußboden muss nicht immer mit aggressiven Putzmitteln behandelt werden. Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Laminat wischen mit Schmierseife:

  • Als Erstes das Laminat trocken reinigen und mit einem Besen oder Akkubesen den losen Schmutz gründlich vom Fußboden beseitigen.
  • Vor dem Laminatboden mit Schmierseife reinigen einen Eimer mit sauberem und lauwarmem Wasser befüllen und etwas Kaliumseife hinzugeben.
  • Für die richtige Dosierung sollten die vom Hersteller auf dem Produkt angegeben Dosierungsempfehlungen und sollte befolgt werden. In der Regel werden etwa 120 ml Schmierseife pro 1 Liter Wasser verwendet.
  • Anschließend die entsprechenden Stellen auf dem Laminat mit einem Bodenwischer oder Sprühwischer und der Schmierseifelösung wischen, aber nur nebelfeucht, nicht nass!
  • Danach noch einmal mit klarem Wasser die Rückstände der Kaliumseife vom Boden entfernen und das Laminat vollständig trocknen lassen.

Ein Tipp: Um eine möglichst schnelle Trocknung des Fußbodens zu erzielen, sollten die Fenster geöffnet oder zumindest auf Kipp gestellt sein.

Welche Alternativen für Schmierseife zum Laminatboden reinigen gibt es?

fragezeichen100pxLaminatboden reinigen mit Schmierseife ist effektiv und schonend. Es gibt aber auch jede Menge andere Hausmittel, mit denen sich hartnäckige Flecken und Verschmutzungen entfernen lassen.

Darunter beispielsweise:

  • Soda
  • Badeöl
  • Speiseöl
  • Shampoo
  • Glasreiniger
  • Klarspüler
  • Weichspüler
  • Spülmittel
  • Essig/Essigessenz
  • Spiritus
  • Terpentin

Wichtig: Bei der Verwendung aller hier genannten Haus-, Pflege- und Reinigungsmitteln sollten dringend die Anwendungshinweise des Herstellers beachtet werden. Diese Angaben sind meist auf der Verpackung des Produktes zu finden, alternativ empfiehlt es sich, direkt beim Hersteller nachzufragen. Besonders wichtig sind die Hinweise zum richtigen Mischverhältnis mit Wasser sowie die Sicherheitshinweise.

Für was wird Schmierseife noch verwendet?

fragezeichen100pxNeben dem Laminat wischen mit Schmierseife kann die fettlösende Seife auch in vielen anderen Bereichen als praktisches Hausmittel angewandt werden.

Darunter unter anderem:

  • Schmierseife zur Pflege von Gartenmöbeln
  • Schmierseife zum Putzen von Fenstern
  • Schmierseife zur Reinigung von Bad und Küche
  • Schmierseife zum Spülen von Geschirr
  • Schmierseife zum Fleckenentfernen auf Textilien
  • Schmierseife zum Beseitigen von Blattläusen

Nicht vergessen: Auch wenn Kaliumseife in anderen Bereichen angewandt wird, sollten immer die Hinweise des Herstellers beachtet werden!

yesFazit: Damit ein Laminatboden auch nach vielen Jahren noch immer sauber strahlt, ist die richtige und regelmäßige Pflege unverzichtbar. Neben handelsüblichen Putzmitteln ist das Laminat reinigen mit Schmierseife eine wirkungsvolle und schonende Alternative, mit der sich selbst tief sitzende Flecken vom Hartfußboden entfernen lassen.

Über den Autor:

Chris

Chris ist Betreiber und Autor des Portals. Als enthusiastischer Content-Ersteller mit Faible für hygienisch saubere Fußböden berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen und veröffentlicht nützliche Tipps, um Lesern bei der richtigen Reinigung von Fußböden und strahlendem Glanz in den eigenen Räumen zu helfen!

scicon04 scicon01 scicon03scicon02

Pin It on Pinterest