Erfahren Sie hier, was es beim Laminat reinigen mit Klarspüler zu beachten gibt und wie Sie mit dem praktischen Hausmittel für strahlenden Glanz sorgen.

Laminat besitzt viele positive Eigenschaften und ist daher ein beliebter Fußboden für private Wohnräume und Geschäftsimmobilien gleichermaßen. Der Hartfußboden ist zeitlos und modern, äußerst hygienisch und pflegeleicht und zusätzlich auch noch kostengünstiger in der Anschaffung als andere Bodenbeläge.

Doch im Laufe der Zeit können sich auf dem Laminatboden tief sitzende Flecken und Verschmutzungen bilden. Anstatt zu aggressiven Putzmitteln zu greifen, bevorzugen immer mehr Haushalte alternative Reiniger. Der nachfolgende Ratgeber verrät, wie wirkungsvoll das Laminat reinigen mit Klarspüler ist:

laminat reinigen mit klarspueler

Was ist Klarspüler?

fragezeichen100pxKlarspüler ist ein flüssiger Reiniger für die Spülmaschine, der Schmutz und Flecken von Geschirr, Töpfen und Besteck entfernt. Aufgrund der verschiedenen Inhaltsstoffe wie unter anderem Tenside, Konservierungsmittel und Lösungsvermittler reduziert sich die Oberflächenspannung des Wassers. So können die Wassertropfen besser abperlen, das Geschirr wird schneller trocken und es bilden sich keine Kalkablagerungen. Ein Klarspüler mit Zusätzen von Zitronensäure sorgt zusätzlich für frischen Duft.

Was viele nicht wissen: Der praktische Reiniger ist auch ein vielseitiges Hausmittel. Beispielsweise lässt sich auch Laminat mit Klarspüler wischen, um für hygienische Sauberkeit und strahlenden Glanz zu sorgen.

Warum eignet sich Klarspüler zum Laminat reinigen?

fragezeichen100pxAuf Laminat sind Gebrauchsspuren unvermeidbar. Allerdings können sich im Laufe der Zeit bei falscher und unregelmäßiger Pflege auch hartnäckige Flecken oder Verschmutzungen bilden, die sich nur schwer oder gar nicht mehr entfernen lassen. Wer nicht zu aggressiven und chemischen Putzmitteln greifen will, weil diese meist gesundheitsschädigend und umweltbelastend sind, kann alternativ das Laminat mit Klarspüler reinigen.

Der vielseitige Reiniger entfernt selbst starke Verschmutzungen und Flecken vom Laminatboden. Dank der verbesserten Trocknung wird der Bodenbelag schonend gereinigt und nicht angegriffen. Zusätzlich erhält der Fußboden nach einer richtigen Reinigung mit Klarspüler einen schönen Glanz und sieht wieder fast aus wie neu.

Vorteile von Klarspüler zum Reinigen von Laminat:

  • Löst hartnäckige Verunreinigungen
  • Sorgt für Glanz ohne Streifen und Schlieren
  • Ermöglicht eine schonende Reinigung
  • Günstiges und ergiebiges Reinigungsmittel

Was ist beim Einsatz von Klarspüler zu beachten?

fragezeichen100pxVor dem Wischen des Laminats mit Klarspüler gibt es jedoch ein paar Dinge zu beachten: Wie andere Putzmittel auch, enthält Klarspüler verschiedene Substanzen, die zu Hautirritationen führen können. Aus diesem Grund sollten beim Laminat reinigen mit Klarspüler idealerweise Putzhandschuhe aus Gummi getragen werden. Das gilt insbesondere für Personen mit empfindlicher Haut, Hauterkrankungen oder Allergien.  Auch der Kontakt von Klarspüler mit Schleimhäuten und Augen ist zu vermeiden. Zudem müssen alle Putzmittel und Reiniger außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Wer Laminat mit Klarspüler wischen will, sollte zudem auf das richtige Mischverhältnis von Klarspüler und Wasser achten. Wird zu wenig Klarspüler verwendet, lassen sich Schmutz und Flecken oftmals nicht vollständig beseitigen. Bei einer zu großen Menge Klarspüler können sich unschöne Schmierflecken und Schlieren auf dem Laminat bilden und der Fußboden im schlimmsten Fall beschädigt werden.

Laminat reinigen mit Klarspüler – so geht’s:

Ein gründlich und regelmäßig gereinigter Fußboden sieht auch nach vielen Jahren in Gebrauch noch immer wie neu aus. Hier eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Laminat wischen mit Klarspüler:

  • Zuerst den Laminatboden von losem Schmutz befreien, indem ein Besen oder Akkubesen zum Kehren verwendet wird.
  • Im Anschluss die Gummihandschuhe anziehen, einen Eimer mit lauwarmem Wasser befüllen und wenige Tropfen Klarspüler hinzugeben.
  • Danach mit einem Bodenwischer oder Sprühwischer das Laminat mit Klarspüler reinigen – allerdings darf der Fußboden dabei nur nebelfeucht und nicht zu nass gewischt werden.
  • Anschließend den Laminatboden mit klarem Wasser erneut nachwischen und trocknen lassen.
  • Um dem Fußboden einen besonderen Glanz zu verleihen, kann dieser mit einem weichen und für Laminat geeigneten Tuch trocken „poliert“ werden.

Tipp: Wer unsicher ist, ob der Einsatz des Hausmittels auf dem eigenen Laminat klappt, der kann an einer weniger sichtbaren Stelle des Fußbodens vorab das Reinigen mit Klarspüler austesten.

Welche Alternativen für Klarspüler zum Laminatboden reinigen gibt es?

fragezeichen100pxNicht nur Klarspüler ist zum Laminat reinigen geeignet. Es gibt darüber hinaus auch jede Menge anderer Alternativen, mit denen sich der beliebte Hartfußboden effektiv und kostensparend reinigen lässt.

Darunter unter anderem:

  • Spülmittel
  • Badeöl
  • Neutralseife
  • Speiseöl
  • Shampoo
  • Glasreiniger
  • Weichspüler
  • Essig/Essigessenz
  • Spiritus
  • Terpentin
  • Soda

Bitte beachten:Bei allen hier angegebenen alternativen Haus- und Reinigungsmitteln können allerdings nur saubere und zufriedenstellende Ergebnisse erzielt werden, wenn eine richtige Anwendung erfolgt. Insbesondere das richtige Mischverhältnis von Wasser und dem gewählten Hausmittel oder Reiniger ist dringend zu beachten, damit es nicht zu ungewollten Beschädigungen am Laminat kommt. Oftmals sind die Angaben auf der Verpackung vom Hersteller angegeben.

Für was wird Klarspüler noch verwendet?

fragezeichen100pxNicht nur zum Laminat reinigen ist Klarspüler bestens geeignet. Auch in anderen Bereich hat sich der vielseitige Reiniger als außerordentlich nützliches Hausmittel bewährt.

Zum Beispiel als:

  • schonender Reiniger für die Spülmaschine
  • wirkungsvoller Reiniger von Glasoberflächen
  • streifenfreies Reinigungsmittel zum Fensterputzen
  • effektives Putzmittel von verkalkten Oberflächen aus Edelstahl

Nützlicher Hinweis: Klarspüler eignet sich für verschiedene Zwecke im Haushalt und gilt als äußerst wirkungsvoll. Trotz allem darf der flüssige Reiniger nicht auf allen Oberflächen verwendet werden. Um Materialschäden zu vermeiden, sollten die Hinweise des Herstellers auf der Verpackung dringend beachtet werden. Das gilt auch beim Laminat wischen mit Klarspüler, damit der beliebte Fußboden trotz Reinigung noch in vielen Jahren strahlt.

yesFazit: Laminat reinigen mit Klarspüler ist also eine gute Möglichkeit, um den Fußboden mithilfe von einfachen Hausmitteln sauber zu halten. Werden sämtliche Tipps beachtet, dann können Sie sich für lange Zeit an einem schönen und strahlend glänzenden Hartfußboden erfreuen.

Über den Autor:

Chris

Chris ist Betreiber und Autor des Portals. Als enthusiastischer Content-Ersteller mit Faible für hygienisch saubere Fußböden berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen und veröffentlicht nützliche Tipps, um Lesern bei der richtigen Reinigung von Fußböden und strahlendem Glanz in den eigenen Räumen zu helfen!

scicon04 scicon01 scicon03scicon02

Pin It on Pinterest