Erfahren Sie hier, was es beim Vinylboden reinigen mit Schmierseife zu beachten gibt und wie Sie mit dem praktischen Reinigungsmittel für strahlenden Glanz sorgen.

Vinylböden haben viele Vorzüge: Der Fußboden sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch relativ strapazierfähig und pflegeleicht. Egal ob leichte Rückstände wie Staub oder Schmutz oder hartnäckige Flecken – für die alltägliche Reinigung von Vinylböden sind nicht unbedingt aggressive Putzmittel erforderlich. Mit altbewährten Hausmitteln wie Schmierseife lassen sich Verschmutzungen schnell und einfach vom Bodenbelag entfernen.

Alle wichtigen Informationen zum Thema und eine ausführliche Anleitung zum richtigen Vorgehen, wenn Sie Ihren Vinylboden mit Schmierseife reinigen möchten, verrät Ihnen der nachfolgende Ratgeber.

vinylboden mit schmierseife reinigen

Was ist Schmierseife?

Bei Schmierseife handelt es sich um eine sogenannte Kaliumseife. Im Gegensatz zu festen Kernseifen (auch Natriumseifen genannt) besitzen Kaliumseifen (also Schmierseifen) eine eher dickflüssige Konsistenz.

Schmierseife besteht üblicherweise aus hochwertigen tierischen oder pflanzlichen Fetten wie beispielsweise Hanf-, Lein- oder Rapsöl sowie Kalilauge und wird daher auch „Grüne Seife“ genannt. Auch Duft- und Farbstoffe sind Inhaltsstoffe von Schmierseife. Einzige Ausnahme: Bio-Produkte. Die nachhaltigen Seifen bestehen in der Regel nur aus Kalilauge, Wasser und pflanzlichen Fetten und sind mit bestimmten Siegeln versehen.

Im Haushalt ist Schmierseife ein beliebtes, wirksames und vielfältiges Reinigungsmittel für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete. So lassen sich zum Beispiel die Fenster mit Schmierseife reinigen oder eben auch der Vinylboden mit Schmierseife wischen.

Warum eignet sich Schmierseife zum Vinylboden reinigen?

Die Kaliumseife löst nicht nur fettige und ölige Substanzen ohne große Anstrengung auf, sondern bindet Schmutz und Verunreinigungen optimal. Zusätzlich sorgen die pflanzlichen Fette für einen glänzenden Schutzfilm auf der Oberfläche.

Beim Vinylboden reinigen mit Schmierseife entsteht auf diese Weise ein besonders sauberes und strahlendes Reinigungsergebnis. Dafür muss die Schmierseife einfach mit Wasser vermischt werden und schon lösen sich Verschmutzungen fast wie von selbst.

Vorteile von Schmierseife zum Reinigen von Vinyl:

  • Löst fettige und ölige Substanzen
  • Bindet Schmutz und Dreck
  • Sorgt für einen glänzenden Schutzfilm
  • Ermöglicht schonende Reinigung
  • Günstiges und ergiebiges Reinigungsmittel

Was muss beim Vinylboden reinigen mit Schmierseife beachtet werden?

Damit der Fußboden aus Vinyl auch nach vielen Jahren noch wie neu aussieht und streifenfrei glänzt, ist eine regelmäßige Reinigung und Pflege erforderlich.

Für lose Rückstände wie Staub und Schmutz reicht meist die Trockenreinigung mit einem Besen oder Akkubesen. Damit die Oberfläche nicht zerkratzt und beschädigt wird, ist dabei auf Modelle mit weichen Borsten zu achten.

Beim Vinylboden wischen mit Schmierseife lassen sich selbst hartnäckige Flecken leicht entfernen. Die Kaliumseife eignet sich hervorragend, um fettige oder ölige Substanzen schonend zu beseitigen. Für die Anwendung wird die Schmierseife mit ausreichend Wasser vermengt und anschließend der Fußboden gewischt.

Doch aufgepasst: Vinylböden sind nicht saugfähig! Um Wasserpfützen beim zu vermeiden, sollte der Fußboden immer nur nebenfeucht gewischt werden. Wenn Wasser oder andere Flüssigkeiten auf dem Vinylboden verschüttet werden, sollten diese sofort mit einem trockenen Tuch aufgewischt werden.

Für die richtige Dosierung sollten die vom Hersteller auf dem Produkt angegeben Dosierungsempfehlungen und sollte befolgt werden. In der Regel werden etwa 120 ml Schmierseife pro 1 Liter Wasser verwendet.

Schmierseife eignet sich nicht für die pure Anwendung, da u.a. hohe Rutschgefahr besteht! Das richtige Mischverhältnis von Wasser und Schmierseife ist auch wichtig, damit der Fußboden nicht glatt ist und keine unschönen Schmierflecken zurückbleiben.

Vinylboden mit Schmierseife reinigen – so geht’s:

  • Zuerst den Vinylboden trocken reinigen und lose Rückstände wie Staub und Schmutz mit einem Besen oder Akkubesen entfernen.
  • Zum Vinylboden reinigen mit Schmierseife eine Mischung aus lauwarmem Wasser und Schmierseife in einem Eimer vermengen.
  • Im Anschluss den Vinylboden mit Schmierseife wischen (nebelfeucht, nicht nass!)
  • Zum Schluss warten bis der Fußboden vollständig trocken ist.

Tipp: Um Beschädigungen am Fußboden zu vermeiden, sollte die Anwendung mit Schmierseife im Vorfeld an einer nicht oder wenig sichtbaren Stelle getestet werden.

Welche Alternativen zu Schmierseife beim Vinylboden reinigen gibt es?

Es gibt verschiedene Hausmittel, die sich optimal zur Reinigung und Pflege von Vinylböden eignen, dazu gehören beispielsweise:

  • Spülmittel
  • Essig
  • Glasreiniger
  • Zitronensaft
  • Milch
  • Speiseöl
  • Radiergummi

Wie beim Vinylboden reinigen mit Schmierseife müssen auch Hausmittel wie etwa Speiseöl, Glasreiniger und Essig vor der Anwendung mit ausreichend Wasser vermischt werden. Für einen frischen Duft sorgt Zitronensaft – für die Reinigung einfach ein paar Tropfen Zitronensaft in einen Eimer lauwarmes Wasser geben. Ein streifenfreier und glänzender Vinylboden ist mit Milch möglich: Milch und Wasser vermischt lassen den Fußboden wieder wie neu aussehen. Gegen unschönen Schuhabrieb auf Vinylboden hilft ein Radiergummi.

Tipp: Bei empfindlicher Haut oder Allergien sollten während der Anwendung von Schmierseife handelsübliche Putzhandschuhe getragen werden. Kommt Schmierseife mit den Augen oder Schleimhäuten in Kontakt, sofort mit Wasser ausspülen.

Allgemeine Informationen zum Thema Vinylbodenreinigung finden Sie unter:

Vinylboden reinigen

Informationen für die Reinigung von Vinyl mit anderen Hausmitteln finden Sie unter:

Vinylboden mit Essig reinigen
Vinylboden mit Spülmittel reinigen
Vinylboden mit Chlor reinigen

Für was wird Schmierseife noch verwendet?

Neben dem Vinylboden wischen mit Schmierseife eignet sich das beliebte Hausmittel auch für andere Anwendungsgebiete wie beispielsweise:

  • Schmierseife als Fensterreiniger
  • Schmierseife als Bad- und Küchenreiniger
  • Schmierseife als Geschirrspülmittel
  • Schmierseife als Reiniger für Gartenmöbel
  • Schmierseife gegen Blattläuse
  • Schmierseife als Fleckenentferner auf Textilien

Aufgepasst: Bei der Anwendung von Kaliumseife muss wie beim Vinylboden mit Schmierseife reinigen ausreichend Wasser verwendet werden. Zusätzlich sollte Schmierseife nicht „auf gut Glück“ verwendet werden. Es empfiehlt sich, die Pflege- und Reinigungshinweise des Herstellers zu beachten.

yesAls wirkungsvolles Reinigungsmittel ist Schmierseife vielseitig im Haushalt einsetzbar. Besonders beliebt ist das Vinylboden reinigen mit Schmierseife, da bei richtiger Anwendung ein sauberer Fußboden mit strahlendem Glanz zurückbleibt.

Pin It on Pinterest