Meistens werden Bodenwischer im Set zusammen mit einem Wassereimer gekauft. Schließlich muss der Wischbezug in der Regel vor jedem Einsatz ordentlich befeuchtet werden. Doch moderne Reinigungssysteme können noch viel mehr!

Bodenwischer mit Auswringfunktion lassen sich nicht nur zum Befeuchten, sondern auch zum Auswringen der nassen Wischbezüge nutzen – ohne dass dafür viel Kraft aufgewendet werden muss. Dazu stehen unterschiedliche Systeme zur Auswahl: Bodenwischer mit Schleuder und Bodenwischer mit Presse.

Der folgende Artikel klärt über die Unterschiede beider Auswringmechaniken auf.

bodenwischer-mit-schleuder-oder-presse

Bodenwischer mit Auswringfunktion

Mithilfe eines Bodenwischers und Wassereimer mit Auswringfunktion lässt sich die Fußbodenreinigung in den eigenen vier Wänden deutlich erleichtern. Schließlich müssen die meisten Bodenbeläge nass gewischt werden. Gerade bei größeren Flächen ist dabei ein ständiges Befeuchten und Auswringen des Wischbezugs notwendig. Ein Wassereimer ist hier also sowieso stets in der Nähe und warum sollte nicht auch der Aufwand beim Auswringen des Wischbezugs erleichtert werden?

Bodenwischer mit Auswringer haben gleich mehrere Vorteile: Anstatt ständig den Wischbezug vom Wischer abzunehmen und diesen mühselig in der Hocke mit den Händen im niedrigen Wassereimer ausspülen zu müssen, um ihn anschließen wieder am Wischkopf zu befestigen, kann dieser Vorgang hier komplett automatisiert werden. Beim Bodenwischer mit Auswringfunktion muss der Wischbezug nicht abgenommen werden, sondern wird zum Auswringen einfach in die Schleuder oder Presse eingeführt. Das schont nicht nur den Rücken, auch die Hände kommen auf diese Weise nicht mehr mit dem dreckigen Wischwasser in Kontakt.

Vorteile eines Bodenwischers mit Auswringfunktion im Überblick:

  • Schneller und komfortabler den Fußboden reinigen
  • Kein mühseliges Bücken notwendig
  • Kein kompliziertes An- und Abmachen des Wischbezugs notwendig
  • Kein Kontakt der Hände mit dem schmutzigen Wischwasser notwendig

Wann der Einsatz eines Wassereimers bzw. eines Reinigungssystems mit Schleuder oder Presse grundsätzlich sinnvoll ist, erfahren Sie im Artikel Bodenwischer mit oder ohne Wischtuchschleuder.

Steht die Entscheidung für ein Komplett-Set bestehend aus Bodenwischer und Wassereimer mit Auswringmechanik fest, dann bietet sich die Auswahl zwischen zwei verschiedenen Varianten: Zum einen gibt es Systeme, die mithilfe einer Schleudermechanik die Wischtücher trocknen. Zum anderen gibt es Systeme, die dafür eine spezielle Pressemechanik verwenden. Beide Varianten erfüllen zwar denselben Zweck, unterscheiden sich aber bei der Funktion und Bedienung.

Bodenwischer mit Schleuder

Bei Bodenwischern mit Schleuder ist im Wassertank eine spezielle Vorrichtung verankert, in der die nassen Wischtuchbezüge trocken geschleudert werden können. In der Regel handelt es sich dabei um einen Korb, der auf einem Drehgelenk angebracht ist und sich durch Betätigung eines Fußschalters in Bewegung setzen lässt. Bei einigen Modellen wird die Schleudermechanik auch durch das Auf- und Abbewegen des Stiels des Bodenwischers betätigt. Durch die Frequenz, mit der man die Schleudermechanik betätigt, erhöht sich auch die Geschwindigkeit, mit der sich der Korb um die eigene Achse dreht. Da bei einem Wischmop oder Bodenwischer mit Schleudermechanik die Reinigungstücher an einem entsprechenden Drehgelenk befestigt sind, drehen sich diese mit der Bewegung des Korbes mit. Je höher die Geschwindigkeit und somit die Anzahl der Umdrehungen, desto effektiver wird das Wasser aus dem Bezug geschleudert, bis der gewünschte Nässegrad erreicht ist. So werden Wischtücher auch nebelfeucht, um sie beispielsweise zum Bodenwischen auf empfindlichem Parkett zu verwenden. Lediglich beim Betätigen der Schleuder sollte man etwas Vorsicht walten lassen, da bei einem zu wilden Einsatz das Wasser eventuell aus dem Eimer herausspritzt.

Bodenwischer mit Schleudermechanik im Überblick

  • Schleudermechanik mittels Drehgelenk
  • Feuchtigkeitsgrad des Wischbezugs kann individuell bestimmt werden
  • Einfache Verwendung ohne großen Krafteinsatz
  • Wasserspritzer bei zu starkem Schleudern

Eines der beliebtesten und häufig verwendeten Reinigungssysteme mit Schleuder ist das Vileda Easy Wring and Clean Wischmop Set:

Vileda Easy Wring and Clean Wischmop Set

bodenwischer-test-kaufen

Details im Überblick:
  • Microfaser Mop und Eimer mit PowerSchleuder
  • EasyWring Schleuder mit Fußpedalbedienung
  • Feuchtigkeit mit dem Fußpedal regulierbar
  • Vileda Easy Wring Rotations-System schleudert Schmutz und Wasser ohne Spritzen in den Eimer
  • Wischmopkopf aus 100 Prozent Microfaser sorgt für streifenfreie Reinigungsergebnisse
  • Geeignet auch für empfindliche Oberflächen
  • Gründliches Reinigen ohne Kratzen
  • Microfasermop ist bei 60°C waschbar

Bodenwischer mit Presse

Bei Bodenwischern mit Presse befindet sich am Wassertank anstatt einer Schleuder eine Vorrichtung mit Auspressmechanik, um die nassen Wischtuchbezüge auszupressen. Dieses System sieht ähnlich aus, funktioniert aber auf eine andere Art und Weise. Dabei wird der Bodenwischer samt Reinigungstuch in Presse eingeführt und diese anschließend per Hand, Fuß oder direkt über die Hebelwirkung des Stiels des Bodenwischers selbst aktiviert. Die Wischtücher werden auf diese Weise stark zusammengepresst und das Wasser kann entweichen. Je öfter man den Vorgang wiederholt, desto trockener werden die Reinigungsbezüge. Die Gefahr, dass bei einem zu wilden Einsatz der Presse das Wasser aus dem Eimer herausspritzt, ist im Gegensatz zur Schleuder nicht gegeben.

Bodenwischer mit Auspressmechanik im Überblick

  • Auspressmechanik mittels Pressvorrichtung
  • Feuchtigkeitsgrad des Wischbezugs kann individuell bestimmt werden
  • Einfache Verwendung ohne großen Krafteinsatz
  • Keine Wasserspritzer bei zu starkem Pressen

Eines der beliebtesten und häufig verwendeten Reinigungssysteme mit Presse ist das gleichnamige Set der Marke Leifheit, die Leifheit Wischtuchpresse:

Set Wischtuchpresse Profi micro duo

Set bestehend aus der praktischen Wischtuchpresse Profi und dem beliebtesten Leifheit Bodenwischer Profi micro duo mit Steck-Stiel.

bodenwischer-test-kaufen

Grundsätzlich ist es relativ egal, ob ein Bodenwischer mit Presse oder Schleuder verwendet wird. Beide Varianten können ihre Bestimmung zufriedenstellend erfüllen. Letztendlich entscheidet hier lediglich die persönliche Präferenz über das ausgewählte System. Im Bodenwischer Test können Sie sich genauer über die einzelnen Modelle mit Wischtuchschleuder und Wischtuchpresse informieren.

Pin It on Pinterest